In Hermersberg wird an diesem Wochenende ein Jubiläum gefeiert: Das Schnapsgassenfest findet zum 30. Mal statt. Der Name des Festes wird von den zahlreichen Schnapsbrennereien abgeleitet, die im 18. Jahrhundert in fast jedem zweiten Anwesen betrieben wurde.

Ob junge Familien, Senioren, Jugendliche oder Kinder: Jede Altersklasse kann sich in den Höfen, Scheunen und Garagen in der Berg- und Gartenstraße sowie auf dem zentral gelegenen Brunnenplatz nach Herzenslust im ältesten Dorfteil der Sickingerhöhgemeinde amüsieren. Die Vereine, die das Fest ausrichten, haben sich auf einen großen Gästeansturm vorbereitet. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass das Fest nicht nur die Einheimischen anlockt, sondern auch ein beliebter Treffpunkt für ehemalige Einwohner sowie Gäste aus dem näheren und weiteren Umkreis ist.Kurzum, das Schnapsgassenfest hat sich nicht nur in den Reihen der Dorffeste der Region etabliert, sondern ist zu einem regelrechten Geheimtipp geworden. Für die neun Vereine ist das Fest, neben den Mitgliedsbeiträgen, die größte oder gar die einzige Einnahmequelle, mit der oftmals Extrawünsche erfüllt werden oder gezielt in die Jugend- und Nachwuchsarbeit investiert wird.
Die Speisekarte umfasst pfälzische Spezialitäten wie Dampfnudeln mit Vanillesoße, gefüllte Hooriche mit Specksoße, Kartoffelpuffer mit Apfelbrei, Rindfleisch mit Meerrettich ebenso wie Pizza, Spanferkel mit Majorankartoffeln und Wildragout. Ein reichhaltiges Kuchenbüffet mit selbstgebackenen Kuchen und Torten steht am Sonntag ab 13 Uhr am Stand des Sportvereins Hermersberg bereit. Nicht fehlen darf ein Schnapsstand. In der Bergstraße werden anhand einer funktionstüchtigen Brennerei die Gäste über die Herstellung des hochprozentigen Getränks am Stand des Turnerbundes informiert. Dort können Obst- und Getreideschnäpse probiert und am Glücksrad Schnäpse gewonnen werden. Eine große Auswahl alkoholfreier Getränke wird ebenso angeboten wie – in diesem Jahr zum ersten Mal – schottischer Whisky und Guiness-Bier. Offiziell eröffnet wird das Fest am Samstag um 17 Uhr mit dem Fassanstich auf dem Brunnenplatz. Die Zeremonie wird musikalisch vom Männergesangverein „Frohsinn“ und dem Musikverein „Lätitia“ Weselberg begleitet. Ab 20.30 Uhr spielt am Brunnenplatz die Live-Band „Second Lane“. Ab 21 Uhr steigt auf der Bühne des SVH eine Live-Show als Rückblick auf 30 Jahre Schnapsgassenfest mit DJ Commander King Karl. Ab 22 Uhr legen die Lokalmatadoren, die DJs Bobby und Phil, auf. Der Hohldrehverein hat ein Showprogramm vorbereitet und der Schöpfer des Hermersberger Liedes wird auftreten. Dieses Programm wird am Sonntag wiederholt.

Der Sonntag beginnt um 10.15 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Brunnenplatz. Anschließend laden die Vereine zum Frühschoppen ein. Die Kindergartenkinder bestreiten um 15.30 Uhr eine Vorführung auf der Bühne des SVH. Um 17 Uhr beginnt ein Standkonzert beim Männergesangverein mit Lukas. Für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit, die von der Jungen Union gesponsert wurde. Auf einem Kinderkarussell können sich die kleinen Gäste ebenfalls vergnügen.

Der Männergesangverein Frohsinn veranstaltet ein Milchkannenweitwurfspiel, bei dem es kleinere Preise zu gewinnen gibt. Die musikalische Unterhaltung auf dem Brunnenplatz übernehmen ab 13 Uhr die Schwarzbachtaler Blasmusiker aus Thaleischweiler-Fröschen. An gleicher Stelle spielt ab 16 Uhr die Band „Palomas“.

Wegen des Jubiläums wird es erstmals einen Handwerkermarkt geben. Produkte aus der Lederbearbeitung, aus einem Wollgeschäft, einer Töpferei und einer Schmiede werden angeboten. Zudem werden Traktoren-Oldtimer ausgestellt. Am späten Abend klingt das Fest mit einem Feuerwerk aus. (Die Rheinpfalz)
Joomla templates by a4joomla